Die Gründe für einen Casino Ausschluss

Toto Sportwetten Die Registrierung in einem Online Casino geht kinderleicht. Auch das Spielen, Geld einzahlen und Gewinnen kann ganz einfach sein. Sicherlich denkt kein ehrlicher Spieler darüber nach, dass er mit einem unbeabsichtigten Fehlverhalten seinen Ausschluss aus dem Online Casino seiner Wahl riskiert. Um dies auszuschließen, müssten die Spieler normalerweise sämtliche AGB und Bestimmungen durchlesen, die Praxis zeigt hingegen, dass dies so gut wie niemand ernsthaft macht. Die Frage ist also: Wie kann der Ausschluss von vornherein verhindert werden?

Die richtigen Angaben bei einer Registrierung

Die Reise beginnt natürlich mit der Registrierung, wie sollte es auch anders sein? Und schon hier sollten die Spieler darauf achten, von Beginn an alles richtig zu machen. Der erste Schritt sollte sein, sicherzugehen, dass nicht schon einmal eine Registrierung im gleichen Casino stattgefunden hat. Es gibt viele Spieler, die sich in mehreren Casinos registrieren, um eine größere Auswahl zu haben. Dabei kann schon mal vergessen werden, dass eine Anmeldung bereits geschehen ist. Am besten legt man sich eine Datei auf dem Computer an, in der alle Anmeldungen vermerkt sind. Achtung: Auf keinen Fall sollten in dieser Datei die Benutzerdaten wie Username und Passwort hinterlegt werden.

Ferner sollte bei einer Registrierung in einem Online Casino darauf geachtet werden, alle Angaben korrekt anzugeben. Dazu gehören:

● Name
● Adresse
● Geburtsdatum

Diese drei Angaben sind die entscheidenden, wenn es um eine Registrierung geht. Und dabei kann theoretisch niemandem ein Fehler unterlaufen – schließlich weiß jeder seinen Vor- und Nachnamen, auch das eigene Geburtsdatum kennt jeder. Stellt sich später heraus, dass die Angaben nicht korrekt waren, kann der Betreiber des Casinos darauf mit einem Ausschluss des Spielers reagieren. Deshalb sind bei der Registrierung lustige Spaßnamen oder ein gefälschtes Geburtsdatum kein Kavaliersdelikt.

Unterschiedliche Altersgrenzen

Jedes deutsche Bundesland entscheidet selbst, ab welchem Alter sich ein Spieler in einem Online Casino registrieren darf. Deshalb sollte sich ein Spieler vorab nach den gesetzlichen Regelungen erkundigen – tatsächlich kann ein Spieler nicht davon ausgehen, dass er mit dem Erreichen der Volljährigkeit auch den legalen Zugang zur Welt des Glücksspiels erreicht hat – in manchen Bundesländern beträgt das Mindestalter nicht 18, sondern 21 Jahre!

Passwort oder Benutzername falsch eingegeben

In der Regel loggt sich ein Spieler auf der Online Plattform des Casino Anbieters ein, indem er einen selbst gewählten Benutzernamen – und hier sind lustige Namen durchaus gewollt – und ein Passwort eingibt. Hat der Spieler jedoch das Kennwort vergessen oder benutzt bei verschiedenen Portalen unterschiedliche Benutzernamen, so kann es schon mal sein, dass er sie vergisst oder falsch eingibt, so dass der Account gesperrt wird.

Um den Account zu schützen, bieten Casinos in diesem Fall an, eine Sicherheitsfrage zu hinterlegen, die dem Spieler, sofern sie korrekt beantwortet wurde, wieder Zugang verschafft. Eine beliebte Sicherheitsfrage ist „Wie lautet der Mädchenname deiner Mutter?“ Niemand sollte sich über solche Sicherheitsmaßnahmen aufregen, dienen sie doch dem Schutz des Accounts und damit dem Schutz des eigenen Guthabens.

Bonusangebote: Strikt an die Vorgaben halten

Ein Casino Bonus ist eine tolle Sache. Freispiele, Einzahlungsboni und andere Vergünstigungen werden uns angeboten. Diese sollten wir auch annehmen! Doch selbstverständlich hat niemand heutzutage etwas zu verschenken, auch ein Online Casino nicht, daher sind alle Bonusangebote stets an gewisse Bedingungen geknüpft. Und es ist unerlässlich, dass sich der Spieler auch an diese Bedingungen hält.

Als Beispiel mag der Willkommensbonus dienen. Viele Online Casinos locken neue Spieler damit, jedem bei einer Registrierung ein kleines Startkapital zur Verfügung zu stellen. Unter Umständen gibt es zusätzlich zu diesem Willkommensbonus auch zusätzlich zur eingezahlten Summe eine Extra Gutschrift, die sich nach der Höhe des eingezahlten Betrages richtet. Je nachdem, wie viel der Neukunde hier investiert, kann damit das anfängliche Guthaben zu einer beträchtlichen Summe anwachsen.

Der Neukundenbonus ist jedoch ausdrücklich für neue Kunden bestimmt. Falls ein Spieler also versuchen sollte, diesen Bonus mehrfach zu ergattern, indem er einfach mehrere Accounts anlegt, so ist das definitiv ein Betrugsversuch, da er bereits Kunde des Online Casinos ist. Das Sicherheitssystem des Casinos kann dem Spieler auf die Schliche kommen, da nicht nur die Namen und E-Mail-Adressen erfasst werden, sondern auch die IP-Adresse, von der aus die Anmeldung vorgenommen wurde. Eine dauerhafte Sperrung des Nutzeraccounts ist damit die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.